MA Coaching 

Datei

1. Teil MA Coaching 18. - 24. Oktober 2021

Datei herunterladen
Datei

2. Teil MA Coaching 18. - 24. Oktober 2021

Datei herunterladen
Datei

3. Teil MA Coaching 18. - 24. Oktober 2021

Datei herunterladen

Ab 1. März 2021, mit dem Aufruf des 52 Frauen-Kreises, ergab sich dieser Schritt im UmGang mit dem Geld-KreisLauf in Mutterland Grasswil. Ein Kreis von 20 visionnärrischen Frauen macht möglich, dass das MA Coaching für alle Menschen frei ab 1. März 2021 zugänglich gemacht wird! Was für ein Segen!

JA, jede dieser 20 Frauen bezahlt während einem Jahr (vom 1. März 2021 bis 28.2.2022) bedingungslos pro Monat CHF 52 an Mutterland Grasswil.

Hatte vor dem 1. März 2021 eine Frau für das MA Coaching monatlich CHF 130 bezahlt und gerade mal "nur" diese eine Frau das MA Coaching geniessen dürfen, schafft es der Kreis der visionnärrischen Frauen, ab  1. März 2021 für alle Menschen, die wollen, das MA Coaching frei zugänglich zu erhalten.

Lösen wir die Bewegung von "ich gebe dir und dafür gibst du mir", und binden wir uns im gemeinsamen WIR-ken wieder ein. Zum Wohle aller! MA​​​​​​​
​​​​​​​
Was ist das MA Coaching?
Jeden Sonntagabend findest du hier ca. 13 Minuten Worte. In diesen rufe ich die Sternenkräfte der bevor stehenden Woche und spreche ihren Lebensausdruck ahn. Ich gebe ImPulse, wie damit magisch gearbeitet werden kann. Weiter findest du im MA Coaching Lieder, mütterliche WahrWorte, Denkgut als AhnRegungen und Segenssprüche.

Für wen ist das MA Coaching?
Für alle, frei (-willig) zugänglich! Auch für Männer. In der fraulichen AhnSprache ist der Mann bio-logischer HeilWeise mit ahngesprochen. Kommen doch aus dem Bauch der Mutter Frauen und Männer.  Ebenso interessant ist das MA Coaching für Frauenheilkreisleiterinen jeglicher Art, finden sie doch darin Inspirationen und Ermutigung für ihr Kreisarbeit-Wir-ken. Das MA Coaching ersetzt keinen Arztbesuch oder Therapie. Das MA Coaching wird freiwillig und in Eigenverantwortung genutzt.

Natürlich dürfen mit QuellenahnGaben die im MA Coaching gesprochenen Worte für die eigene Kreisarbeit genutzt werden. QuellWorte sind immer gesegnete Worte! Die wöchentlichen Segensworte sind die mütterlichen WahrWorte von Rakuna & Anomathey. MA.

Mein inniger Dank geht zu den visionnärrischen 20 Frauen, die dieses Projet am 1. März 2021 zum wachsen und gedeihen brachten und damit (be)weisen, dass ein WIR-ken in Gemeinsschaft mehr Menschen ahnreichern kann. 

in aller Liebe
Sabine MA Dung

Liebe es - verändere es oder verlasse es ...... jede bzw. jeder kann Teil der Lösung sein....
image-11089787-20210314_144150-16790.w640.jpg
Spendenmöglichkeit für diesen hagtalk vom 18. September 2019
Die TWINT Nummer lautet: 079 306 49 35
Frauen, die kein TWINT haben und eine Spende für diesen hagtalk machen möchten, können dies auch mit Ebanking tun:
Das Konto ist bei der Freien Gemeinschaftsbank in Basel und hat die IBAN-Nummer:

CH80 0839 2000 1582 1631 8 lautend auf Schule für Ritualgestaltung nach Sabine Kapfer, Unterdorfstrasse1, 3365 Grasswil
Jeder Betrag ist herzlich willkommen und dient dem UrHalt von Mutterland Grasswil.

Ich danke dir !
in aller Liebe
MA Sabine
Die Namen und ihre WIR-kungsstätten der 20 Frauen
nach Alphabet des Vornamens geordnet

  1. Atreja Nathalie Robert, dipl. Fachfrau Ritualgestaltung, 077 535 33 79
  2. Baba Müller für Yoga, Meditation, Hangab und Begleitung von Menschen
  3. Caroline Woreth, dipl. Fachfrau Ritualgestaltung
  4. Christine P., dipl. Fachfrau Ritualgestaltung
  5. Christina Sch.
  6. Corinne P.
  7. Cylea Philomena Bolliger, dipl. Fachfrau Ritualgestaltung, http://www.akara-rituale.ch
  8. Jacqueline St.
  9. Jeannette Eigenmann
  10. Jennifer B.
  11. Katharina B.
  12. Maren Z., zert. Frauenheilkreis-Leiterin
  13. Mirjam G.
  14. Nina Hemmi, dipl. Fachfrau Ritualgestaltung http://www.imkreis.land
  15. Pia M.
  16. Romi Meier http://www.nature-and-balance.com
  17. Silke Sch.
  18. Simone K., dipl. Fachfrau Ritualgestaltung
  19. Stephanie G.
  20. Therese R., dipl. Fachfrau Ritualgestaltung
Die Frauen bestimmen selber, wie sie veröffentlicht werden wollen. Mindestens der Vorname und der AhnFangsbuchstabe des Familienname steht immer hier. Ganzer Nachname, Internet-Seite oder falls keine vorhanden ist, eine Telefonnummer oder AhnGaben ihrer WIR-kstätte sind freiwillig.